Schrei laut, schrei laut,

 

Erhebe Deine Stimme, solange Du noch kannst

 

Tief und füllig bringt sie den Raum im Raum zum Schwingen bis

Sie flüsternd gehört wird.

 

Sei leise, verstumme,

 

Kämpfe mit Ideologie, solange das noch geht

 

Bald wird sie Dich überholen, die Frequenz der maschinellen Macht bis:

Technologische Singularität.

 

Und nun schwelgst Du in Deiner Dystopie, kleiner großer Mensch- bist Opfer der Schäden an Natur,

Verrätst Deine Kinder und zerstörst die Zukunft Deiner übernächsten Generation-

Und warum?

 

Weil Du kämpfst, den ganzen Tag, und so sehr vergisst, den Zeigefinger zu vergessen. 

Und Mutter Erde geht traurig lächelnd daran kaputt.

 

Einzig Narziss und Goldmund haben es schon gewusst:

 

“Ohne Mutter kann man nicht leben”.

 

 

LJPM2020